Menu
 

Neuigkeiten aus dem Archiv

Schaufensterausstellung über Semra Ertan

Das St. Pauli-Archiv erinnert mit einer kleinen Schaufensterausstellung an die türkische Migrantin Semra Ertan, die 1972 im Alter von 16 Jahren nach Hamburg kam und sich am 26. Mai 1982 aus Protest gegen Ausländerfeindlichkeit ödffentlich in St. Pauli selbst verbrannte. Sie arbeitete als technische Bauzeichnerin, Dolmetscherin und Schriftstellerin und schrieb über 350 Gedichte und politische Satiren.

Kiek mol 2018

Alle Rundgänge der Hamburger Geschichtswerkstätten und Stadtteilarchive auf einen Blick!

mehr »

Hafenrundfahrten & Stadtrundgänge "Kolonialismus, Migration und Globalisierung" 2018

Jahresprogramm mit über 40 Touren

mehr »

Buchbestand online recherchierbar!

mehr »
 

Das St. Pauli-Archiv bei gooding.de!

mehr »
 

Gedenktafel an das Chinesenviertel in St. Pauli

in der Talstraße Ecke Schmuckstraße

mehr »

Unsere nächsten Rundgänge

... und abends in die Flora

Aktuelles und Historisches zwischen Wasserturm, Schlachthof und Flora

"Swingtanzen verboten"

Swingjugendliche auf St. Pauli in den 1930er und 1940er Jahren

Die Schiller-Oper

Wellblech, Eisbären und viele Träume. Rundgang um ein unerhörtes Gebäude

Friedhof, Tierpark, Gartenschau

Zur wechselvollen Geschichte von Planten un Blomen

Immer längs der Wohlwillstraße

Von der Paul-Roosen-Straße zur Schilleroper und der Rindermarkthalle

Terrassen, Passagen und Wohnhöfe

St. Paulis Hinterhauslandschaft

Zwischen Ausgegrenzt und Angesagt

150 Jahre Leben im Karolinenviertel