Menu
 

5.12.2019, 19.30 Uhr: Vom Spleen zum Boom - Radfahren in St. Pauli und Altona

Hamburg und Altona waren frühe Fahrrad-Hochburgen.

Als das Tretkurbelveloziped 18668/69 in die Stadt kam, war es noch ein exklusives Spielzeug bürgerlicher Männer. Mit dem Hochrad in den 1880er und vor allem mit dem modernen "Niederrad" der 1890er Jahre setzte dann ein riesiger Fahradboom ein.

Wer waren die Pionier*innen in Altona und St. Pauli?

Wie wurde das Fahrrad in die Unterhaltungskultur St. Paulis integriert?

Wie entwickelte sich das alltägliche Radfahren?

Diese und weitere Fragen wird das Werkstattgespräch erörtern und das Thema in gesellschafts- und geschlechterhistorischer Perspektive diskutieren.

Werkstattgespräch mit Lars Amenda (Altonaer Bicycle-Club von 1869/80)

am Do., 5.12.2019, 19.30 Uhr im St. Pauli-Archiv, Paul-Roosen-Straße 30

Eintritt frei - Spenden sehr erwünscht!

 

 

Zurück